Mayer Landmaschinen Mayer Landmaschinen
< Der Spezialist für bestes Arbeitsergebnis auf der AGRITECHNICA
21.11.2019

Neue Animation: TOPTECH PLUS Kreiseleinheit


Robust und servicefreundlich

Höchste Stabilität

Unsere Kreiseleinheiten sind so gebaut, dass möglichst wenig Belastung auf das Lager wirkt. Verschleiß wird dadurch minimiert. Der große Steuerbahndurchmesser und ein flacher Aussteuerwinkel sorgen für ein ergonomisches Herausziehen der Zinken aus dem Schwad. Wartungsfreie Stahlsteuerrollen, stabile Steuerwellen und ein großer Abstand der Zinkenarmlager garantieren Ihnen eine geringe Lagerbelastung. Die großen Steuerbahnen bieten einen Kurvenbahndurchmesser bis zu 420 mm und einen Lagerabstand für die Zinkenarme bis zu 900 mm. Diese Eigenschaftenverleihen den Zinkenarmen höchste Stabilität. Das robuste Zinkenarmprofil ist zudem stabil gegen Verdrehen und Verbiegen, da die Kraft über die Flanken übertragen wird.

Anpassungsfähig

Die Kurvenbahn ist stufenlos einstellbar. Dadurch lässt sich Ihr Schwader flexibel an unterschiedliche Futterbestände oder Erntebedingungen anpassen.Für eine geringere Transportbreite oder Abstellhöhe können Sie die Zinkenarme abnehmen. Diese sind leicht steckbar, ein falsches Aufstecken ist nicht möglich. Für saubere Recharbeit sorgen 10 bis 15 Zinkenarme pro Kreisel, je nach Arbeitsbreite.

Komfortabel

Die Zinkenarmlager brauchen Sie nicht zu warten. Auch das Kreiselgetriebe läuft wartungsfrei im Fließfett. Eine Schmiermittelfüllung für die Steuerbahn ist nicht nötig. Somit haben Sie keine Probleme mit ausfließenden Schmiermitteln. TOPTECH PLUS hat keine Dichtheitsprobleme und benötigt weder Ölkontrolle noch Ölwechsel.

Zinkentausch

Bei Beschädigungen können Sie den gesamten Zinkenarmträger rasch und einfach austauschen. Sie brauchen nur die Schrauben lösen und die Steuerwelle samt Steuerrolle aus dem Kreiselgehäuse herausnehmen. Dadurch können keine Schmiermittel austreten und die Maschine ist rasch wieder voll einsatzbereit.

Quelle: PÖTTINGER