Mayer Landmaschinen Mayer Landmaschinen
< Neue Animation: TOPTECH PLUS Kreiseleinheit
25.11.2019

PÖTTINGER - JUMBO - Schlagkraft durch Effizienz und Leistung


Neue Generation der JUMBO Rotorladewagen

Das Flaggschiff der PÖTTINGER Ladewagen überzeugt mit neuem Design und der gewohnten Schlagkraft

Seit 1963 wird beim Landtechnikhersteller PÖTTINGER konsequent an der Weiterentwicklung des Ladewagens gearbeitet. Mit Erfolg: PÖTTINGER ist seit Jahrzehnten weltweit die klare Nr. 1 in diesem Segment. Die leistungsstarke Ladewagen-Limousine JUMBO ist das Flaggschiff von PÖTTINGER. Mit bedeutenden technischen Features und modernem Design ist der Ladewagen-Riese für weiteren Steigflug gerüstet.

Einsatzsicherheit: Der Schlüssel zum Erfolg

Durch die immer kürzer werdenden Erntefenster steigen bei der Gutaufnahme durch die Pick-up ständig die Leistungsanforderungen. Die neue Pick-up wurde mit 6,0 mm starken DURASTAR Zinken ausgestattet. Die optimierte siebenreihige, gesteuerte Pendel-Pick-up mit beidseitiger Kurvenbahnsteuerung kombiniert hohe Aufnahmeleistung mit maximaler Einsatzsicherheit auch bei schwierigen Erntebedingungen.Die optional erhältliche Pick-up SUPERLARGE mit einer Aufnahmebreite von 2,36 m verfügt über Tasträder mit hydraulischer Einschwenkung. Diese erfolgt bequem vom Bedienterminal aus und reduziert die Transportbreite auf 2,55 m.

Effizienz und Leistung

Das leichtzügige und kraftsparende Ladesystem POWERMATIC PLUS ist das Herz der JUMBO Baureihe. Es ist robust und für nahezu unbegrenzte Traktorleistung ausgelegt. Der Rotor und dessen Getriebe sorgen für hohe Durchsatzleistung beim Schneiden und Verdichten. Der Laderotor mit acht spiralförmig angeordneten Zinkenreihen übernimmt das Erntegut auch bei nassem und kurzem Futter perfekt von der Pick-up. Die Zinken führen das Futter aktiv und kraftsparend durch das 34 mm Kurzschnitt-Schneidwerk. Durch eine optimierte Zinkenform, in Kombination mit den großen Abstreiferflächen im Laderaum, kann eine bestmögliche Verdichtungsleistung erreicht werden. Um das Getriebe auch unter starker Belastung bestmöglich zu schonen, ist der Rotor direkt am Pressenrahmen und damit unabhängig vom Antrieb gelagert.

Kraftvolle Kettenzüge für schnelles Abladen

Um den Kraftbedarf beim Beladen zu reduzieren, wurde der Kratzboden um 150 mm abgesenkt. Bei Ladebeginn bildet sich dabei an der Frontwand ein kompakter, formstabiler Futterstock, der durch den Kratzboden kontinuierlich nach hinten gezogen wird. Dabei wird der Futterstock herausgehoben und der Laderaum lässt sich gleichmäßig perfekt ausladen.

Voll scharf für perfekten Schnitt

Nur scharfe Schneidwerksmesser garantieren optimale Schnittqualität, geringeren Energieverbrauch und gesteigerte Durchsatzleistung. Im intensiven Arbeitseinsatz nimmt die Schärfe der Schneidwerksmesser ständig ab. AUTOCUT, das vollautomatische Schleifen am Ladewagen, garantiert ständig scharfe Messer im Einsatz. Je nach Messerbeanspruchung ist der Schleifzyklus einfach über das Bedientermin vorwählbar. Dadurch kann der Leistungsbedarf und damit der Kraftstoffverbrauch um bis zu 15 Prozent, in steinigen Gebieten um bis zu 20 Prozent gesenkt werden. Der Wartungsaufwand reduziert sich stark (um ca. 45 Minuten pro Tag), denn der Schleifvorgang kann während einer Pause am Stand durchgeführt werden und der Fahrer muss nicht nach einem langen Arbeitstag noch Messer reinigen und schärfen. Zusätzlich reinigt der Schmutzabweiser bei jedem Schleifvorgang automatisch den Messerzwischenraum und verhindert somit Ablagerungen und Verstopfungen.

Die EASY MOVE Messerbalken-Ausschwenkung, eine Erfindung von PÖTTINGER, macht das Wechseln der Messer zur einfachen Arbeit. Das Schneidwerk wird unter Druck ausgeschwenkt und der Messerbalken lässt sich bequem seitlich herausschwenken.

Neue Wege beim Fahrwerk

Die hydropneumatischen Fahrwerke (Tandem- und Tridem-Fahrwerke mit bis zu 20 oder 27 Tonnen) mit einem breiten Stützabstand von 1.085 mm an der Starrachse bieten ein sicheres Fahrverhalten in allen Fahrsituationen. Durch die Feinabstimmung der Federung wird der Komfort für den Fahrer der Bergeriesen aus Österreich erheblich gesteigert: Je nach Leer- und Volllast wird die Federungscharakteristik mit zwei separaten Speichermedien je Seite feinjustiert.

Im JUMBO wurde jahrzehntelange Erfahrung in innovativer Ladewagentechnik verpackt. Zufriedene Praktiker aus verschiedenen Ländern bestätigen: „Das Verfahren Ladewagen garantiert durch die optimale Schnittlänge beste Futter- und Silagequalität zu geringen Erntekosten bei hoher Schlagkraft.“

Quelle: PÖTTINGER